M’era Luna Gothic Musik Festival


Hintergrund


Wo sich sonst Hubschrauber, Ultraleichtflieger und Flugschulen tummeln, wird es an einem Wochenende im August richtig dunkel. Seit dem Jahr 2000 findet auf dem Flugplatzgelände in Hildesheim das jährliche M’era Luna Festival statt. Es ist nach dem Wave-Gotik-Treffen in Leipzg, eines der größten Festivals für die sogenannte Schwarze Szene und Anhänger der Alternative Musik. Anhänger der Gothic- und Cyber Gothic Szene sprechen auch gerne von dem wahrscheinlich schwärzesten Festival unter unserer Hemisphäre. Bis 2000 fand an gleicher Stelle das vom Musikmagazin Zillo organisierte Zillo-Festival statt. Das Open Air fand anfangs auf dem Opel Gelände in Rüsselsheim statt, musste jedoch auf Grund der Umbauarbeiten des Autobauers auf die Suche nach einem neuen Veranstaltungsort gehen.

 

Der damalige Herausgeber des Independent Musikmagazins, Rainer „Easy“ Ettler, lernte Klaus Wilhelm und Heinz Habenicht kennen. Habenicht war damals der Geschäftsführer der Flugplatz Hildesheim GmbH und Wilhelm der Geschäftsführer des Vereins für Kunst und Kultur Vier Linden. Die drei trafen sich und schnell erkannten sie die Möglichkeiten, die das Flugplatzgelände bot. Der Betreiber war auf Drittmittel angewiesen, um den Flugbetrieb dauerhaft am Laufen zu halten und da kam die Möglichkeit das Festival auszurichten sehr gelegen.

 

Zuerst kümmerten sich Wilhelm und der Verein um alle örtlichen Belange der neuen Lokation. Diese Aufgaben übernahm später das Veranstaltungsbüro Octopus unter der Regie von Wilhelm. Ettler organisierte den Kontakt zu den Künstlern und sorgte für die richtigen Verträge. Aber Ettler starb 1997 völlig überraschend und im Jahr 2000 wechselte das Festival zum Veranstalter FKP Scorpio Konzertproduktionen aus Hamburg. Seitdem heißt das Festival M’era Luna. Wilhelm wechselte im Jahr 2003 nach Scorpio, kehrte aber vier Jahre später als Geschäftsführer zu Radio Tonkuhle in Hildesheim zurück.

 

Das Festival heute


Inzwischen steht das Festival in internationalen Veranstaltungskalendern, denn unter den inzwischen rund 27.000 Besuchern finden sich immer mehr Anhänger der schwarzen Szene außerhalb von Europa. Trotzdem ist das M‘era Luna vor allem ein Familienfest mit vielen Stammgästen. Campingmöglichkeiten auf den Grünflächen beiderseits der Start- und Landebahn stehen ausreichend zur Verfügung und die Atmosphäre ist ruhig, friedlich und stimmungsvoll. Medienpartner ist das Musikmagazin Sonic Seducer und der musikalische Schwerpunkt liegt laut Veranstalter auf Mittelalter-Rock, Metal, Steam Punk, Alternative Rock, Synth Rock, Elektro, Punk Rock und Gothic.

 

Für die Darkwave- und Cyper Gothic-Szene ist das M‘era Luna Festival ein fester Termin im Jahreskalender. Die Besucher strömen in die Hildesheimer Innenstadt und auf das Festivalgelände am Flughafen Hildesheim-Drispenstedt. In der Regel ist die Veranstaltung ca. 6 Monate vor dem Termin schon ausverkauft. Dann verwandeln sich das Gelände und die Hangars in einen großen Catwalk für Samt & Seide, Lack & Leder und ausgefallene Typen mit extravaganten Make-ups.

Rund 40 Band aus Deutschland und der Welt reißen dann die Zuschauer mit und geben ihnen die Möglichkeit, ihre dunkle Seite ein Wochenende lang auszuleben. Schwarz ist die dominierende Farbe bei der Kleidung und den ausgefallenen Accessoires aus Metall. Neben den musikalischen Highlights, dem Line-up, dürfen sich die Besucher aus Punk Rock und Co. auch auf eine Modenschau, Lesungen, eine mitternächtliche Disko und einen Mittelaltermarkt freuen.

 

Wohnen


Wie auf jedem mehrtätigen Festival sind die Übernachtungsmöglichkeiten vielfältig und an die Wünsche der Besucher angepasst. Für jeden Geschmack und Geldbeutel findet sich was.

 

Gothic Garden


Anspruchsvolle Besucher wollen auch auf dem Festival nicht auf einen gewissen Komfort und Extras verzichten. Dafür gibt es bereits im zweiten Jahr den sehr gut angenommenen „Gothic Garden“, der ab diesem Jahr auch noch erweitert wurde.

 

Das Gothic Garden ist ein abgegrenztes Areal für maximal 400 Personen und bietet einen bevorzugten Check- in am Einlass sowie einen Parkplatz direkt am Einlass Ost. Die Hauptwege sind beleuchtet und befestigt, - was angesichts des auch im August oftmals unsicheren Wetters eine wirkliche Bereicherung darstellt. Es gibt wassergespülte Toiletten und Duschen im Gothic Garden und ausreichend Mülleimer mit täglicher Müllabfuhr.

 

Innerhalb des Gothic Gardens kann vom doppelwandigen Tunnelzelt für 3-4 Personen über eine 10 qm Unterkunft für 2 Personen bis hin zu einer 16 qm Unterkunft für 2 Personen gebucht werden. Dazu gibt’s Strom, WLAN, Innenbeleuchtung und eine eigene Rezeption.

 

Mein-Zelt-steht-schon


Hier ist der Name Programm und bietet den Besuchern alles, was benötigt wird, um ein aufregendes Festivalwochenende zu erleben. Das Zelt steht schon und das Zubehör wurde ebenfalls schon im Vorfeld von den Besuchern gemietet. Zeltpakete mit Sonnensegel und Campingtisch, Schlafsäcken, LED Zeltlampe, Faltbetten mit bezogener Matratze mit Kissen, Bettdecken und Bezügen – so komfortabel kann zelten sein. Mit den Servicepaketen für Endreinigung und flexible An- und Abreise wird das Festivalangebot richtig rund.

Camping


Zelten ist der Klassiker unter den hartgesottenen Festivalbesuchern und natürlich auch beim M’era Luna möglich. Dafür sind ausgewiesene Campingflächen vorbereitet und ermöglichen das Zelten von Freitag bis Montag. Entsprechende Kontrollen verhindern Wild-Zelten und unerlaubte Gegenstände wie Grills, Sperrmüll, Laserpointer oder Glasflaschen auf dem Gelände.

 

WoMo


Unter dieser Kategorie verbergen sich die Wohnmobile, Wohnwagen, Caravans und selbst entworfenen Schlafvehikel. Auch hier gelten klare Regeln des Veranstalters und die Security kontrolliert diese sehr streng. Die Plätze für die WoMos sind ausgewiesen und nur begrenzt verfügbar.

 

Anreise


Bei 27.000 Menschen, die an einem Tag und zu einer nahezu festgelegten Zeitspanne zum Gelände strömen, muss auch die Anreise gut vorbereitet und koordiniert werden. Als besonderen Service bietet der Veranstalter eine Mitfahrbörse an. Dort kann man sich mit Gleichgesinnten auf den Weg machen und spart dabei Sprit und Kosten. Und natürlich die Umwelt.

 

Auch einen Shuttleservice gibt es für die Besucher. Organisiert wird dieser durch den Hildesheimer Stadtverkehr und besteht aus einem Sonderverkehr von Busen ab dem Bahnhof Hildesheim. Die Sonderlinie E17 pendelt bereits ab Freitagmittags. Zusätzlich fährt die Linie 4 und die Linie 101 vom Festivalgelände in die Innenstadt.

 

Festival-App


Brandaktuelle Neuigkeiten, Bandinfos und einen Geländeplan: Das sind nur einige der Highlights für die User der App. Über die App können Nutzer auch das M'era Luna FM Radio hören. Aber auch Anreise Infos, der richtige Parkplatz und Wetterprognosen kommen hier auf direktem Weg zu den Besuchern. Und natürlich nicht zu vergessen: Über das ganze Jahr hinweg gibt es die feinsten Klassiker aus EBM, Gothic Rock, Darkwave, Cyper Gothic und Industrial.

 

Rahmenprogramm


Das M’era Luna hebt sich durch zahlreiche Programmpunkte von anderen Festivals dieser Art ab und ist dadurch zu einem der aufregendsten und spannendsten Treffpunkte der schwarzen Szene und für Anhänger der Steam Punk Bewegung geworden.

Mittelaltermarkt


Der Mittelaltermarkt mit Gold- und Silberschmied, einer Heirat auf Zeit und eine Feuershow sind nur drei der zahlreichen Acts im Rahmen des beliebten Mittelaltermarktes. Gaukelei, Musik, Tanz und Kulinarisches sind in geballter Form verfügbar. Dazu stehen Grills zur Verfügung und die hungrigen Gäste brauchen nur das eigene Grillgut mitbringen. Bei mittelalterlichen Klängen und Feuershows macht das Schlendern, Shoppen und Schmausen noch mal so viel Spaß.

 

Große Händlermeile


Auf der großen Händlermeile finden sich natürlich eine Vielzahl von Anbietern mit ihren industriell und handgefertigten Kostümen, Accessoires, Schmuck und Masken. Viele namhafte Gothic Shops sind vertreten. Die Gothic Fashion Town ist der handwerkliche Höhepunkt beim Shopping und bietet die Möglichkeit, mit den Designer direkt ins persönliche Gespräch zu kommen.

 

Gothic Fashion Show


Schnittmuskel, Slacks Fashion, AMF Korsets, Videnoir und Nashimiron – so sieht die Planung für die diesjährige Show aus, bei der im Disko Hangar eine fantastische Reise zu ausgefallenen Outfits und fantastischen Roben die Besucher anlockt. Erotische Lingerie, Lack & Leder oder Military Look – Freunde der einzigartigen Kostüme im Steam Punk und Gothic Kleidung werden ganz sicher ein neues Lieblingsteil finden.

 

Hangar Disko


Während tagsüber die alternden Helden einer Epoche ihre legendären Songs zum Besten geben oder Newcomer im direkten Wettstreit stehen, findet abends die begehrt-berüchtigte Hangar Disko statt. Die Alle-Jahre-Wieder-Gäste in Gothic Kleidung wissen schon worauf sie sich einlassen und was sie erwartet. Eigentliches Niemandsland für dunkle Pilger, mausert sich Hildesheim mit dem abwechslungsreichen Acts und den perfekt platzierten Rahmenprogramm zu Ort für echte Fans der Dunkelheit und Laien, die mal reinschnuppern wollen.

 

Die Zuschauer


Neben der dominierenden Farbe Schwarz finden sich auf dem M’era Luna Festival auch jedes Jahr neue und atemberaubende Kostüme mit nachtdunklen Brokatroben, düsteren Ledermonturen, aufregenden Vampir-Outfits und seit dem Aufkommen von Steampunk auch mehr und mehr viktorianisch inspirierte Gewänder mit messingfarbenen Accessoires. Der Stilmix aus Mechanik-Elementen und der Kleidung der viktorianischen Epoche gepaart mit allem rund um die Dampflok ergibt am Ende das Genre Steampunk.

 

Eindrucksvoller Sound mit klassischen Instrumenten wie Klarinette, Cello und Klavier erzeugen auch ein exzentrisches Bild bei den Zuschauern. Angelehnt an das 19. Jahrhundert finden sich Herren im Gehrock, mit Zylinder und Stock. Dazu die Damen mit langen Ketten um die schlanken Taillen, um die eine aufwendige Korsage geschnürt ist. Die Gothic Szene lebt und zeigt sich auf dem Festival von seiner besonders düsteren und schwarzen Seite.

Auf dem Jahrmarkt der Dunkelheiten zeigen sich aber auch Zuschauer in extravaganter Mode, selbstgenähten Outfits und natürlich in fantasievoller Gothic Kleidung. Angepasst an das Genre, für das Sie stehen und auffallend genug, um auf dem Festival gesehen zu werden, flanieren die Festivalbesucher auch durch die Hildesheimer Innenstadt. Dort hat man sich aber daran gewohnt, dass an einem Wochenende im August dunkle Gestalten durch die Straßen schlendern. Aber friedlich geht es jedes Mal zu, dank der ordentlichen Vorbereitung und Planung sowie der Lässigkeit der Hildesheimer, steht das Musikfestival vor allem für gepflegte Unterhaltung und angenehme Atmosphäre. Auch wenn auf den ersten Blick alles sehr dunkel aussieht.

 

Grün rockt


Viele Menschen hinterlassen viel Müll. Diese Erfahrung machte das Festival natürlich schon immer. Seit 2012 legt der Veranstalter auf das Thema Müll und Mülltrennung verstärkt den Fokus. Unter dem Motto Grün rockt, wurden zahlreiche Projekte ins Leben gerufen.

 

Dazu gehören:
1) Mit Quads wird ganztägig auf dem Festivalgelände Müll eingesammelt. Dafür benötigen die Besucher einen Müllpfandstempel. Dieser wird beim Kauf des Tickets von jedem Festivalbesucher erworben und ermöglicht das kostenlose Abgeben eines vollen Müllsacks an die Mitarbeiter mit den Quads. Das Pfand wird dann wieder ausbezahlt, wenn der Stempel von den Mitarbeitern der Müllsammler vorliegt. So ist sichergestellt, dass keine wilden Müllhalden entstehen. Wer nicht genug Müll zusammenbekommt, kann sich an den zentralen Müllstationen etwas dazu packen und schon gibt es das Pfand zurück.

 

2) An den Recyclingstationen wird der Müll getrennt entsorgt. Dafür sorgt der Veranstalter nach dem Festival und stellt damit sicher, dass ein Großteil des Mülls recycelt werden kann. Der Müllpfandstempel kann auch an den Recyclingstationen bekommen werden. Wichtig ist dafür nur, dass der Müll so trocken und sauber wie möglich ist. Damit besteht die größtmögliche Chance die Wertstoffe daraus gewinnen zu können.

 

3) Die Tafeln werden ebenfalls unter dem Motto versorgt. Wer nicht geöffnete Konservendosen übrig hat, kann diese ebenfalls an den Recyclingstationen abgeben. Dort werden alle Konserven gesammelt und den örtlichen Tafelorganisationen übergeben.

 

4) Mit dem Becherpfand, dass die Supporter von Viva Con Aqua auf dem gesamten Festival einsammeln, werden die Projekte des Vereins aus Sankt Pauli unterstützt. Es geht um die Versorgung mit sauberem Trinkwasser, sanitären Anlagen und Hygieneeinrichtungen in den Entwicklungsländern.

 

Schmuckkollektion


Die M’era Luna Schmuckkollektion wurde in Zusammenarbeit mit einem Partner entworfen und besteht aus Ohrringen, Halsketten und Fingerringen. Der „Man In The Moon“ ist das häufigste Motiv bei der Schmuckserie, die aus feinem englischem Hartzinn hergestellt ist. Die einzelnen Schmuckstücke können ganzjährig über die Webseite des Festivals www.meraluna.de bestellt werden. Die geschmackvollen Stücke passen zu jeder Gothic Kleidung, aber natürlich auch zu den zahlreichen Liebhabern der anderen Gentres.



Links zum Festival:
Bericht der HAZ über das Festival M’era Luna 2017: http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/So-war-das-M-era-Luna-Festival-2017-in-Hildesheim

M’era Luna bei Facebook: https://www.facebook.com/meralunafestival

Bericht der taz über die Entstehung des „M'era Luna Festivals: http://www.taz.de/!1217420/

Fotogalerie der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung aus dem Jahr 2013: http://galerie.hildesheimer-allgemeine.de/displayimage.php?album=712&pos=13

Fotos und Bericht aus dem Jahr 2016: http://stagr.giga.de/festivals/mera-luna-festival-2016-tag-1-das-ging-ab-am-samstag/

Gothic Outfits 2015 von Maskworld.com: https://www.maskworld.com/german/news/gothic-outfit-fuer-das-mera-luna-festival

Music Magazine Reflections of Darkness: https://www.reflectionsofdarkness.com/festivals-concertreviews-160/15980-live-review-m-era-luna-festival-hildesheim-2015-impressions

Abendzeitung München aus dem Jahr 2014: https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.m-era-luna-in-hildesheim-so-duester-und-sexy-fans-auf-dem-gothic-festival.c47eff40-b784-4b4d-af5b-76459e271f59.html

Videos YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=p8MFdDhLUc0 aus dem Jahr 2016
https://www.youtube.com/watch?v=RHxfSOEKGfg aus dem offiziellen Kanal von www.meraluna.de



THE CLASH Fashion Online Shop for all SUBCULTURES

The Clash das Ladengeschäft, der Versand, das Outlet und der Onlineshop für die Alternative Szene ist aufgeteilt in einen Gothic Shop, einen Punk Shop, einen Rock N Roll / Rockabilly Shop und einen Army Shop.
Du willst Dich von den anderen abheben? Du suchst ausgefallene Kleidung die es nicht überall gibt? Dann bist Du hier in unserem Onlineshop genau richtig! Bei uns findest Du eine große Auswahl an Kleidung, Schuhen und Accessoires für deine Subkultur. Egal ob Du nach Gothic, Steampunk, Retro, Army, New Wave, Punk Rock, Emo, Death Metal, Fantasy, Grunge, Psychobilly, Rockabilly oder Rock n Roll Kleidung suchst, bei uns wirst du es bestimmt finden. Der The Clash Store ist einer der größten und dienstältesten Onlineshops für Gothic und Punk Rock Kleidung. Die Firmenhistorie recht bis ins Jahr 1992 zurück. 1999 wurde dann der erste eigene Laden in Chemnitz eröffnet. Wir haben ein riesiges Angebot und Warenlager, faire Preise und kurze Lieferzeiten. Deshalb scheuen wir keinen Vergleich mit anderen Gothic, Punk und Rockabilly Versänden.

Schwarz ist bunt genug! Alternative, rockige und dunkle Bekleidung im Clash Gothicshop

In unserem Gothic Shop findest Du in den Kategorien PUNK und GOTHIC eine große Auswahl von Klamotten der Marken Jawbreaker, Aderlass, Black Pistols, Mode Wichtig, Spin doctor, Hellbunny, H&R London, Burleska, Banned, Restyle, Heartless, Voodoo Vixen, Vixxsin, Collectif, Poizen Industries, Necressary Evil, Innocent Clothing, Spiral direct, Queen of Darkness, Cup Cake Cult, Darkside, Dead Threads, Devil Fashion, Kates Clothing, Hard Leather Stuff, Innocent Clothing, Killer Panda, bye bye Kitty, Heartless, Necessary Evil, Sinister, Pentagramme und Punkrave. Viele Sachen sind auch in ÜBERGRÖSSEN bzw. in Plussize bis XXXXXL lieferbar! Für Fans von Gothic, Dark Romantic, Cybergoth, Anime, Dark Wave, Goth Rock, Gothic Lolita, Viktorianischer Bekleidung, Boheme und Steampunk haben wir eine grosse Auswahl an Kleidung und Schuhwerk zu günstigen Preisen. Für jede Jahreszeit etwas, für den Sommer kurze Röcke und Blusen für den Winter lange Stoff- und Leder Mäntel. Im EMO Shop haben wir für Girls und Boys T-Shirts mit crazy Aufdrucken. Unter den Rubriken Zubehör und Schmuck findet ihr eine Auswahl an Gothic Accessoires wie Gothicmasken, Armstulpen, Taschen, Nietengürtel, Patronengürtel, Nieten, Schirme, indischer Schmuck, Patchoulie, Strumpfhosen, Geldbörsen, PLO Tücher, Rockabilly Haarbänder sowie Haarschmuck von Elmira. Kosmetik führen wir von Stargazer und Haartönungen von Directions.

Punks not dead! The Clash Punkshop

Auch der Punkrocker kommt bei uns auf seine Kosten. Alle Punk Rock Klassiker wie Lederjacken, Springerstiefel, Armyhose, Tartanhose, Bondagehose, Bandshirt, Nietengürtel, Patches und Nietenhalsband sind bei uns zu finden.

Army- und Outdoor Fashion im Clash Army Shop

Im Armyshop führen wir neue und gebrauchte Armee Kleidung, Schuhe und Ausrüstung, der Marken MMB, MFH, Surplus, STURM Miltec, Brandit und Commando Industries, Boots and Braces, Steel Boots, Phantom Rangers Doc Martens und Hi-Tec.

Rockabilly, Vintage und Burlesque Bekleidung im Clash Rockabilly Shop

Rock N Roll never dies! Wer kennt sie nicht die Mode der 50er/60er Jahre? Die Rockabellas in ihren bunten Kleider und Petticoats die wilder Rock N Roll, Rockabilly, Boogie Woogie, Swing Partys, die Künstler wie Elvis Presley, Johnny Cash, Chuck Berry, Bo Diddley, Gene Vincent, Frankie Lymon, Chuck Berry, Little Richard, Jerry Lee Lewis, Buddy Holly ? Auch heute findet die Vintage Mode der 50er Jahre wieder ihre Liebhaber immer öfter sieht man Rockabellas im Rock N Roll/Rockabilly Style. Auch zu festlichen Anlässen wie Hochzeit, Jugendweihe Abschlußbällen oder Konfirmation werden gern Kleider im Stil der 50er/60er Jahre getragen. Für Fans der 50er und 60er Jahre Mode haben wir in der Rubrik Rock N Roll eine große Auswahl an Rockabilly Kleidern bzw. Petticoat Kleidern, Vintagekleidern, Röcke, Petticoats und Cardigans von den Marken Collectif, Banned, Dancing Days, Lindy Bop, Miss Fortune, Küsten Luder, Voodoo Vixen, Rockabella, H&R London, Hellbunny, Lederjacken im Biker und Retrostil, Hemden im Westernstil, Dickies sowie Bademoden im Sixties Stil. Natürlich haben wir die Rock N Roll Kleider auch in Übergrößen bzw. bis Plussize auf Lager. Unter der Rubrik MODS führen wir eine große Auswahl an Karohemden von Warrior Clothing und Relco.

Very britisch Schuhwerk

Im Clash Boots Store findest Du ausgefallene Schuhe und Stiefel von Boots & Braces, Dr. Martens, SteelBoots, Pure Trash, Phantom Boots, Stiefel und Pumps von Inamagura, Pikes, TUK sowie Schuhe von Banned Alternative Wear. Dr. Martens auch von einigen Doc Marten, Doc's oder Doc Martins genannt ist einer der ältesten Hersteller für Schuhwerk für die alternative Szene. Der erste Dr. Martensstiefel wurde im Jahr 1960 produziert. Wir sind Stolz seit den ersten Tagen unseres Bestehens Dr. Martens Dealer zu sein.

Unser Ladengeschäft in Chemnitz

Kunden aus der Nähe von Chemnitz/Sachsen können gern unser Ladengeschäft in 09113 Chemnitz / Deutschland, Limbacher Str. 32 besuchen. Das Ladengeschäft hat Mo-Fr: 11-18 Uhr Sa: 11-14 Uhr für euch geöffnet. Im Laden findet Ihr das komplette Onlineshop Angebot sofort zum mitnehmen.
Wem der Weg zu Weit ist, dem steht 24 h am Tag 365 Tage im Jahr unser Onlineshop zum Einkaufen zur Verfügung. Im World wide Web findet Ihr uns unter: www.the-clash.de Unser Servicepartner DHL garantiert kurze Lieferzeiten. Wir bieten: günstige Porto Kosten und einen geringen Mindestbestellwert. Viele verschiedene Zahlmöglichkeiten wie PAYPAL, Sofort Überweisung, Vorkasse Banküberweisung, Nachnahme, Kauf auf Rechnung, Kreditkarte und Lastschrift via Paypal+.

Facebook & Social Media

Über ein „gefällt mir“ auf unserer Facebookseite von möglichst vielen Gothgirls und Boys, Emogirls und Boys, Punkgirls und Punkrockern würden wir uns freuen!